Feedback unserer rowtex-Ruderer

Wir freuen uns über die positive Rückmeldung und hoffen, dass Inken und Frederick noch viele Kilometer mit rowtex-Handschuhen zurücklegen werden. Die ersten beiden Fotos (siehe Gallerie links) wurden uns von den beiden fleißigen Ruderern zugeschickt.

Joschka Hellmeier, österreichischer Staatsmeister im Einer und ehemaliger WM-Teilnehmer, über rowtex: "Ich rudere sehr gerne mit rowtex Handschuhen; Gefühl und Grip sind super. Eure Handschuhe sind mein ständiger Begleiter auf Trainingslagern und bei langen Rudereinheiten."

Auch Bernhard Pfaller, österreich Rekordhalter auf 2000m in 5:52min und Weltrekordhalter auf 500m in 1:13min am Ruderergometer, trainiert mit Rowtex:
"Ich trainiere viel am Ergometer. Es macht mir Spaß und bringt mir die Fitness fürs Boot. Ich verwende Rowtex-Handschuhe und habe einfach keine Probleme mehr mit Blasen an den Händen."

 

Außerdem verwenden zahlreiche Ruderer rowtex Handschuhe bei abenteuerlichen Langstreckenrennen, wie beispielsweise Dan Murray bei der 2.000km langen Fahr entlang des Murray River, Michael Bögle beim Yukon River Quest, die vier Damen des Atlantic Endeavour Teams und Matteo Perrucchini bei dem 5.550km langen Rennen quer über den Atlantik. 


Kürzlich erhielten wir eine Feedback-Mail unserer Kunden Inken und Frederick aus Luxembourg:


"Hallo,
die Handschuhe sind angekommen.

Ich muss sagen, sind sie die besten Ruderhandschuhe, die ich bis jetzt ausprobiert habe.
Ich rudere am liebsten ohne Handschuhe mit Skulls mit Holzgriffen, da ich es mir nicht immer aussuchen kann, mit  welchen Skulls ich rudere und es in unserem Club viele Skulls mit Gummigriffen gibt, hatte ich oft Probleme mit Blasen an den Händen.

Nun haben wir an der tour de lac auf dem Genfer See teilgenommen, da unser kleiner Luxemburger Club kein geeignetes Boot hat, ruderten wir in einem Leihboot inklusive geliehenen Skulls mit Gummigriffen.
Leider haben wir wegen den schwierigen Wetterbedingungen und dem zu flachen Boot die tour abbrechen müssen, aber immerhin haben wir ca. 100km geschafft.

Obwohl meine Hände und die rowtex Handschuhe die ganze Zeit, ca. 11 Stunden, nass waren habe ich keine einzige Blase an den Händen und nun 3 tage später sehen sie aus als wär nix gewesen.
Im Anhang ein Foto von meinen und Fredericks Händen 3 Tage nach der tour de lac Léman.

Großes Lob an die Handschuhmacher!!!"

 

Wenn Sie uns Testberichte oder Feedback zukommen lassen wollen, senden Sie uns einfach eine Mail an office@rowtex.at